Miesbach und seine Uhren-
Geschichte{n} aus fünf Jahrhunderten

Ausstellung im
Miesbacher Rathaus

vom 06. – 27.05.2022

Mehr erfahren

Miesbach und seine Uhren
Geschichte{n} aus fünf Jahrhunderten

Miesbacher Uhren können Miesbacher Geschichte lebendig werden lassen! Wussten Sie beispielsweise, dass der in ganz Europa berühmte Großuhrenhersteller Johann Michael Mannhardt ab 1821 beim Miesbacher Turmuhrenbauer Martin Fritz arbeitete? Und dass unser Manhardtwinkl hier in Miesbach nach ihm benannt wurde? Eine seiner Uhren, die bis 1982 in der Papierfabrik „Müller am Baum“ stand, zählt zu den Schätzen des Museumsvereins und kann in der Ausstellung bewundert werden.

Unser Programm
Miesbacher Uhrengeschichten

Oder kennen Sie...?

... das Verfahren, mit dem unser früherer Miesbacher Nachtwächter mithilfe seiner Uhr nachweisen konnte und musste, dass er seine Kontrollrunden durch die Stadt tatsächlich gedreht hatte? Und wissen Sie, aus welchem Material man noch in den 30er Jahren seinem Verlobten eine Uhrenkette für die Taschenuhr flocht?

Erfahren Sie diese und viele andere Geschichten in unserer Ausstellung!

... und besichtigen Sie die dazugehörigen Uhren, die über fünfhundert Jahre Miesbacher Geschichte widerspiegeln. Die Uhren stammen entweder aus der „Schatzkiste“ des Miesbacher Museums oder wurden uns – mit ihren Geschichten – von Miesbacher Bürgerinnen und Bürgern für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

Das Programm

Zusätzlich zur Ausstellung gibt es drei besondere Veranstaltungen:

Uhren-Sprechstunde
12. Mai

Uhren-Sprechstunde

mit Uhrmachermeister Christian Schmeller

Do., 18:00 Uhr im Rathaus

Bringen Sie Ihr altes Schätzchen und lassen Sie sich beraten!

Uhren-Stadtführung
15. Mai

Uhren-Stadtführung

mit Stadthistoriker Alexander Langheiter

So., 11:00 Uhr am Rathaus

Lassen Sie sich von Geschichten zu Miesbachs Turm- und Sonnenuhren überraschen und besichtigen Sie u. a. die Turmuhr der evangelischen Kirche!

Uhren-Stadtführung
19. Mai

Erzählcafé

begleitet von Alexander Langheiter

Do., 18:00 Uhr am Rathaus

Spannende Uhrengeschichte(n) erzählt und ausgetauscht! Anmeldung erforderlich (Tel. 08025 999521)

Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!

Die Ausstellung wird im Foyer des Miesbacher Rathauses gezeigt.
Sie findet vom 06.05.2022 bis 27.05.2022 statt. Der Eintritt ist frei! Spenden für den Museumsverein werden gerne entgegengenommen.

Rathausplatz 1
83714 Miesbach

Eintritt zu den regulären Öffnungszeiten
des Rathauses:

Mo. & Di.

09.00 – 12.00,
14.00 – 16.00 Uhr

Di.

17.00 – 19.00 Uhr (Sonderöffnung)

Mi.

geschlossen

Do.

09.00 – 12.00,
15.00 – 18.00 Uhr

Fr.

09.00 – 12.00 Uhr

Außerdem Sondertermine am 12.05.2022 und 19.05.2022 (siehe links). Coronabedingte Änderungen vorbehalten.